• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

bracht 1Herzlich willkommen..

auf der Seite der CDU Rhein-Hunsrück.

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich über die Arbeit der CDU im Rhein-Hunsrück-Kreis, den Verbänden vor Ort und Ihrer Abgeordneten in Land, Bund und Europa zu informieren.

Besonders wichtig für unsere Arbeit ist der Dialog mit Ihnen! Welche Themen interessieren Sie als Bürgerinnen und Bürger des Rhein-Hunsrück-Kreis besonders und wofür sollen wir uns verstärkt einsetzen? Haben Sie Anregungen oder persönliche Anliegen? Dann schreiben Sie uns, am besten per E-Mail und wir werden uns um Lösungsvorschläge bemühen.

Den Rhein-Hunsrück-Kreis fit für die Zukunft zu machen – das ist unser Ziel!

 

Ihr

Hans-Josef Bracht MdL

Kreisvorsitzender

CDU-Kreisparteitag stand unter dem Motto „Vielfalt erhalten durch gleichwertige Lebensbedingungen“

Simmern. Mit über 100 Teilnehmern hielt der CDU-Kreisverband Rhein-Hunsrück einen gut besuchten Kreisparteitag in der Hunsrückhalle in Simmern ab. Die ausstehenden Delegiertenwahlen waren schnell abgewickelt.

„Wir wollen, dass qualifizierte, junge Menschen im ländlichen Raum bleiben können“, sagte der Parlamentarische Staatssekretär Peter Bleser MdB in seiner auf die Bundestagswahl ausgerichteten Rede. „Der Rhein-Hunsrück-Kreis hat sich in den letzten Jahren sehr gut entwickelt. Die vielen Familienunternehmen haben tausende neue Arbeitsplätze in der Region geschaffen“, fügte Bleser hinzu. „Die B50 und die im nächsten Jahr fertiggestellte Hochmoselbrücke werden die Wirtschaftszentren Wittlich und Simmern verbinden und die heimische Wirtschaft weiter stärken“, betonte Bleser. Weiterhin hofft er, dass er nach der Wahl an der im CDU-Regierungsprogramm angekündigten „Offensive ländlicher Raum“ aktiv mitarbeiten kann. Unter dem Applaus der zahlreichen Mitglieder und Gäste versprach Peter Bleser, dass die Entlastung der Ballungsgebiete und die Stärkung des ländlichen Raumes in den nächsten Jahren Kern der CDU-Politik sein werden.

Im Anschluss an die Rede diskutierten die Abgeordneten Bracht und Bleser gemeinsam mit den Mitgliedern und Gästen über die Stärkung und Förderung des ländlichen Raumes. Von Investitionsförderungen und Anpassungen des Baurechts, über die Sicherung der ärztlichen Versorgung bis hin zur Verfügbarkeit einer flächendeckenden und schnellen Breitband- und Mobilfunkversorgung.

In seinem Schlusswort forderte der CDU-Kreisvorsitzende Hans-Josef Bracht MdL die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen, „denn Demokratie lebt vom Mitmachen, wenn wir das Feld den Populisten und Extremisten überlassen, dürfen wir uns nicht wundern, wenn unsere hart erkämpften demokratischen Strukturen verloren gehen“, so Bracht. Weiterhin motivierte er die anwesenden Mitglieder dazu, bis zum letzten Tag einen weiterhin engagierten Wahlkampf zu führen. „Es liegt in unserer Verantwortung die nächsten Tage so zu gestalten, dass es den Menschen auch in den nächsten vier Jahren gut geht. Kämpfen wir bis zum Schluss, für ein Deutschland, in dem wir gut und gerne leben.“

CDUplus-Login

Ihr Login







© CDU Kreisverband Rhein-Hunsrück 2018